Wirtschaft

Wirtschaft muss den Menschen dienen!

Wenn ich Wirtschaft sage, schaue ich vor allem auf die Klein- und Mittelständischen Unternehmen. Hier wird erfolgreich hart gearbeitet, hier werden Arbeitsplätze geschaffen und erhalten. Für mich als Unternehmerin und SPD-Politikerin ist es unverzichtbar, Wirtschaft und Menschen zusammen zu denken. 

Wirtschaft: Meine wichtigsten Ideen

  • Folgen der Corona-Krise – wirtschaftsfreundlich durchdacht gemeinsam bewältigen! 
  • Erfolgreich auf dem Weltmarkt – Wirtschaftsstandort Deutschland zukunftsfit aufstellen! 
  • Flexible Arbeitsmodelle – bessere Vereinbarkeit für Familien, damit jede*r arbeiten kann!
  • Wirtschaft & Umwelt – Klimawandel stoppen durch Förderung emissionsarmer Produktion!

Menschen, Wirtschaft, Verantwortung

Ein guter Sozialstaat braucht eine leistungsstarke Wirtschaft. Die Herausforderungen sind groß: die Folgen der Corona-Krise, der bedrohliche Klimawandel. Unternehmen brauchen jetzt unsere aktive und finanzielle Unterstützung wie durch die staatliche Umbau-Förderung für emissionsarme Produktionen. 

Wirtschaftsstandort Deutschland zukunftsfit

Deutschland ist ein Top-Wirtschaftsstandort: hohe Produktionsqualität, fachliche Ausbildungen, ein gutes Verkehrsnetz, politische und rechtliche Sicherheit. Unsere Metall- und Elektroindustrie ist führend. Wir haben uns deutlich besser entwickelt als andere Industriestaaten. Wir dürfen jetzt nicht nachlassen. Es braucht permanente Forschung, die Anpassung an technische Entwicklungen und neues Handeln auch in Hinblick auf Produktion & Klimaschutz.

Alle Branchen sind wertvoll

Vom Industriekonzern bis zum Tischlerbetrieb, von den KMUs bis zu den Solo-Unternehmer*innen – alle dienen unserer Wirtschaft auf unterschiedliche Weise. So müssen wir sie auch auf unterschiedliche Weise unterstützen. Das Handwerk und der Pflegeberuf sind Beispiele für Berufe, die mehr Attraktivität verdienen – durch eine bessere Bezahlung oder neue Arbeitsmodelle. Gemeinsam ist allen: Sie brauchen den flächendeckenden Breitbandausbau!

Klima ist ein Wirtschaftsthema

Der Klimaschutz muss jetzt oberste Priorität für unseren Staat haben. Die Wirtschaft kann das nicht alleine schultern, sonst folgt statt der nötigen Innovationsdynamik eine bremsende Belastungsdynamik. Es braucht die Förderung klimafreundlicher Produktion und eine klimafreundliche Verkehrspolitik, angepasst auch für wenig besiedelte Regionen. Wichtig ist, Forschung zu betreiben, wie emissionsarm produziert werden kann.

Neue Wertschätzung für Arbeit

Jede Leistung verdient Wertschätzung. Der Einsatz für den Mindestlohn ist dabei nur ein nötiger Schritt. Arbeit muss sich lohnen und bei einer Vollzeitstelle den Lebensunterhalt abdecken. Deutschland braucht noch mehr sichere, gute Arbeitsplätze und gleichzeitig passende Betreuungsmöglichkeiten und und flexible Arbeitsmodelle. Wer arbeiten will, muss arbeiten können!

Fazit

Es gilt den Wirtschaftsstandort Deutschland in seiner Qualität auszubauen. Forschung und Klimaneutralität brauchen Investitionen und Förderung. Wir müssen gute Arbeitsplätze schaffen und erhalten. Und gute Arbeit braucht gute Bezahlung, Kinderbetreuung und der neuen Zeit angepasste Arbeitsmodelle. Mit Mut, Ideen und Verantwortung machen wir uns jetzt gewissenhaft und vorausschauend stark für die Wirtschaft von Morgen.

Scroll to Top